Jugendarbeitslosigkeit: weiterbilden statt auf bessere Zeiten hoffen!